Quadriga

[die; lateinisch]

Als Quadriga bezeichnet man einen mit vier Pferden geschirrten zweirädrigen Streitwagen, der in der Antike als Kriegsfahrzeug oder bei Wagenrennen eingesetzt wurde. Im alten Rom wurde die Quadriga beim Einzug eines triumphierend zurückkehrenden Feldherrn verwandt. Diese Symbolik des Triumphes ging über in die plastischen Quadrigen, die vor allem monumentale Bauwerke bekrönen.

Berühmtes Beispiel ist das Brandenburger Tor in Berlin mit seiner Quadriga, die von Johann Gottfried Schadow 1789 entworfen wurde. Wie bei den meisten Quadrigen lenkt auch hier die Siegesgöttin Victoria das Gespann.

zurück



[ Download | Links | Site Map | Quellen ]

[ eMail | Suche | RSS ]

Lichtblicke

URL: http://www.raetsel-der-menschheit.de/glossar/quadriga.htm