Menhir  

[keltisch, „langer Stein“]

Menhire sind große, lang aufragende Steine, die sich besonders häufig in den ehemals keltischen Gebieten von England, Irland und der Bretagne finden. Auch in früheren keltischen Siedlungsgebieten Deutschland trifft man sie an, dort heißen sie dann Gluckstein oder Hinkelstein. Die Aufgabe der Menhire ist umstritten. Die dreieckige Spitze vieler Menhire deutet darauf hin, dass sie als Ruheplatz für den Seelenvogel gedacht waren, während die obigen deutschen Bezeichnungen wegen der phallischen Form eher an einen Fruchtbarkeitskult denken lassen. Verschiedentlich wurde geäußert, sie könnten zur Anvisierung des Mond- bzw. Sonnenaufgangs gedient haben, also zu astronomischen Zwecken gesetzt worden sein
Menhire gehören zu den Megalithbauten.

zurück



[ Download | Links | Site Map | Quellen ]

[ eMail | Suche | RSS ]

Lichtblicke

URL: http://www.raetsel-der-menschheit.de/glossar/menhir.htm