Atlant  

[nach dem Titan Atlas]

Mit dem nach dem Titanensohn Atlas, der nach der griechischen Sage das Himmelsgewölbe zu tragen hatte, benannten Begriff des Atlanten bezeichnet man eine meist überlebensgroße, männliche Steinfigur, die anstelle einer Säule oder eines Pfeilers ein Gewölbe oder ein Gebälk stützt.

Nach dem römischen Architekten und Architekturtheoretiker Vitruv verkörperten die in der römischen Baukunst als "Telamon" bezeichneten Atlanten die unterjochten Feinde des Imperiums. Daran schließen ikonographisch bisweilen die Atlanten in den Schlössern und Palästen des Barock an. So verlieh Johann Lukas von Hildebrandt den Atlanten in der Sala Terrena des Oberen Belvedere in Wien türkische Gestalt. Diese verweisen somit auf die militärischen Erfolge des Auftraggebers Eugen von Savoyen über die Osmanen.

Den Atlanten entsprechen die weiblichen Stützfiguren der Karyatiden.

zurück



[ Download | Links | Site Map | Quellen ]

[ eMail | Suche | RSS ]

Lichtblicke

URL: http://www.raetsel-der-menschheit.de/glossar/atlant.htm